Hausmittel gegen Mitesser – Was hilft wirklich

56
Hausmittel gegen Mitesser

Mitesser treten bei verstopften Poren – vor allem bei fettiger Haut – auf und stellen ein wirklich unangenehmes Problem dar, welches man schnell wieder loswerden möchte, wenn man es hat. Dabei können einige Hausmittel weiterhelfen, die neben vielen anderen Produkten aus der Apotheke auch gegen Mitesser helfen können.

Wirksame Hausmittel gegen Mitesser

Eine zu fettige Haut, eine übermäßige Produktion der Talgdrüsen in den Hautporen und eine Belastung der Haut durch abgestorbene Hautpartikel, klimatische Veränderungen oder Allergien führen oftmals zu Mitessern, die neben Pickeln das am häufigsten auftretende Problem mit unserer Haut darstellen. Zur Entfernung dieser weiß (Whiteheads) oder schwarz (Blackheads) scheinenden, kleinen Problembereiche in der Haut gibt es zahlreiche Methoden oder Produkte, die von verschiedenen Markenherstellern im Handel erhältlich sind.

Schafgarbentee

Natürlich gibt es verschiedene Hausmittel, die bei unreiner Haut oder speziell bei Mitessern zur Pflege zu empfehlen sind. Eines dieser beliebten Mittel ist Schafgarbentee, mit dem die betroffenen Hautregionen optimal gereinigt werden können. Nach der Anwendung von Schafgarbentee ist die Haut porentief rein und hat ein klares und gesundes Hautbild.

Buttermilch

Wenn du deine Haut mit einem Peeling behandelt hast, stellt Buttermilch in Kombination mit einem Schluck Saft, wie von einer Orange, eine wunderbare Möglichkeit dar, die Gesichtshaut zu klären.

Teebaumöl

Bei der Reinigung von Hautunreinheiten wird oft auch Teebaumöl als ein sehr effektives Hausmittel angeführt. Die Verwendung von Teebaumöl hat einen antiseptischen und desinfizierenden Effekt und wirkt entzündungshemmend sowie beruhigend auf den verunreinigten Bereichen.

Kurkuma

Kurkuma ist nicht nur ein durchaus gesundes und leckeres Gewürz zum Kochen in der indischen Küche, es ist zudem auch ein Hausmittel, um Mitesser zu behandeln. Mische einen halben Teelöffel Kurkuma mit 2-3 Esslöffel Pfefferminzöl und streiche es dünn auf die betroffenen Bereiche. Nachdem es vollständig ausgetrocknet ist, wasche es mit warmem Wasser und einem Waschlappen von der Haut.

Maismehl

Maismehl eignet sich ideal für ein natürliches Peeling, um Mitesser zu entfernen, da die Struktur des Maismehls den perfekten Peeling-Effekt hat, in dem es die verstopften Poren der Haut reinigt. Man nimmt ein bis zwei Esslöffel Maismehl und etwas Wasser und reibt damit einfach, in langsamen kreisförmigen Bewegungen, die Haut ab. Besonders oft sind Nase, Kinn und Stirn betroffen von Mitessern. Anschließend spült man sein Gesicht mit eiskaltem Wasser ab. So schließen sich die Poren der Haut wieder. Und die Haut ist porentief rein.

Manuka-Honig

Aus Neuseeland stammt eine besondere Honig-Sorte: Der Manuka-Honig. Inzwischen findet dieser spezielle Goldsaft in den verschiedensten medizinischen Bereichen Anwendung und ist auch bei der Hautpflege äußerst beliebt. Der Honig wirkt effektiv gegen Bakterien, Viren und Pilze und verfügt über einen besonders hohen Anteil an Methylglyoxal, dem Hauptwirkstoff.